10 geniale Wachmacher OHNE Koffein. Nr. 2 ist eine echte Überraschung.

10 geniale Wachmacher OHNE Koffein. Nr. 2 ist eine echte Überraschung.

 

           

Morgens nach dem Aufstehen erst mal einen Kaffee, um richtig wach zu werden, mittags dann einen Energy-Drink, um den Tiefpunkt zwischen 13 und 14 Uhr zu überstehen und abends eine Cola zu der Pizza beim Italiener um die Ecke. Kaffee, Cola und Energy-Drinks sind heutzutage unsere täglichen Begleiter. Kaum jemand stellt sich heute noch die Frage, ob Koffein dem Körper gut tut oder nicht, oder ob dieser Stoff tatsächlich abhängig macht. Ist es denn so? Macht Koffein süchtig? Kann man es sogar eine DROGE nennen? Die Antwort auf diese Fragen ist ganz klar „JA”! Laut einer Studie der American University in Washington, ist die Zahl der koffeinabhängigen Menschen weiter steigend. Eine Abhängigkeit dieses Stoffes kann Schlaflosigkeit, Herz-Kreislauf-Probleme und sogar Angstzustände verursachen. Wir konsumieren einfach etwas viel davon. Der tägliche Konsum in Maßen ist völlig in Ordnung und schadet dem Körper auch nicht. Jedoch solltest du die Menge stets im Auge behalten und darauf achten, dass es nicht zu viel wird. Deshalb stellen wir dir hier 10 Alternativen zu Kaffee und Co. vor, die dich mindestens genau so beleben, wie Getränke, die Koffein enthalten!

Heiße Zitrone trinken

Imgur/BigSmellyHippy

Einfach den Saft einer halben Zitrone in warmes Wasser geben und trinken. Jedoch nicht in kochendes Wasser, sonst wird das Vitamin C dieser gehaltvollen Frucht zerstört. Das Vitamin C der Zitrone verbessert die Verdauung, stärkt das Immunsystem und hilft die Auswirkungen von Stress zu reduzieren, wie etwa eine unreine Haut. Außerdem beugt das Zitronenwasser einer Dehydrierung vor. Jeden Morgen eine warme Zitrone trinken, belebt Körper und Geist.

Mandeln essen

Imgur/Orlandoors