14 Strategien im Kampf gegen Heuschnupfen. So rückst du der Allergie zu Leibe.

14 Strategien im Kampf gegen Heuschnupfen. So rückst du der Allergie zu Leibe.

 

Der Frühsommer kann so eine wunderbare Jahreszeit sein. Seit sich allerdings der Heuschnupfen in meinem Leben breit gemacht hat, sehe ich den Wonnemonaten ein wenig mit Sorge entgegen. Die tränenden Augen, das nervige Kribbeln in der Nase und die ständige Nieserei treiben mich zur manchmal Weißglut. Da will man sich einfach unter seiner Decke verkriechen und den ganzen Frühling nicht mehr herauskommen. Aber mittlerweile habe ich hier 14 wirksame Tricks gefunden, die mir helfen, den Heuschnupfen im Zaum zu halten.

Klingt doof, aber ist leider ein Muss, vor allem, wenn man auf aufschwemmende Medikamente verzichten möchte: Ich versuche in der Pollensaison, nicht so oft lange draußen zu bleiben und wenn ich rein komme, dann wechsle ich meine Kleidung und dusche. Vor allem die Haare müssen gründlich gewaschen werden, denn über Nacht können sie die meisten Pollen mit ins Bett tragen. Das Fenster sollte Nachts ebenfalls geschlossen bleiben und ich verwende einen elektrischen Luftreiniger. Der säubert die Luft und so läuft wenigstens im Haus die Nase nicht.

Twitter/Isla Mode

Wenn man seiner schwer angeschlagenen Nase etwas Gutes tun möchte, dann kann man Nasenbäder oder -duschen nehmen. Entsprechende Duschsets gibt es online zu kaufen. Diese sind meistens aus Plastik und sehen ein bisschen aus wie eine Gieskanne. Da kommt dann warmes Wasser und etwas Salz hinein und dann kann man seine Nase, wie auf der Anleitung der Kanne beschrieben, damit spülen.

Twitter/Comedy Central UK
Traurig aber wahr, denn in der Heuschnupfensaison reagieren wir manchmal während einer allergischen Phase zu allem Überfluss noch stärker auf bestimmte Lebensmittel. Problematisch sind hier oft Äpfel und Erdbeeren, aber genaueres kann natürlich nur ein Arzt sagen. Ganz oft kommt es auch zu sogenannten Kreuzallergien, bei denen der Körper nicht zwischen den eigentlich Allergenen und ähnlichen Stoffen unterscheiden kann und dann allergisch auf beide reagiert.

Twitter/LBC