Die Ärzte rieten den Eltern zur Abtreibung. Doch jetzt feiert er seinen 1. Geburtstag.

Die Ärzte rieten den Eltern zur Abtreibung. Doch jetzt feiert er seinen 1. Geburtstag.

 

Der kleine Jaxon aus Florida sagt bereits Dinge wie “Mama” oder “Addy” (Daddy). Doch das es überhaupt soweit kommt, hätte niemand gedacht.

Denn Jaxon Emmet Buell leidet an einer sehr seltenen Krankheit namens Micro-Hydranencephalie. Sein Schädel ist kleiner und Teile des Grosshirns fehlen, weshalb viele Kinder mit demselben Schicksal gleich nach der Geburt sterben.

Die Eltern Brittany (27) und Brandon Buell (30) erfuhren es in der 17. Schwangerschaftswoche.

1

[Advert]
Bei dem zweiten Ultraschall, in der 17. Woche, erfuhren wir, dass wir einen Jungen bekommen“, sagte Vater Brandon Buell gegenüber der britischen „Daily Mail“. „Ausserdem merkten wir, dass etwas nicht stimmt. Denn als der Ultraschall-Techniker am Kopf unseres Babys entlangfuhr, wurde er plötzlich sehr still.“

Auf der nächsten Seite gehts weiter !