Eine Frau fotografiert diese Katastrophe. Minuten später traut sie ihren Augen nicht.

Eine Frau fotografiert diese Katastrophe. Minuten später traut sie ihren Augen nicht.

 

Diese völlig atemberaubende Geschichte spielte sich im kleinen Dorf Ayolas im südamerikanischen Land Paraguay ab. Es ist Sommer 2014, als die Bevölkerung von den schlimmsten Stürmen der Geschichte des Landes heimgesucht wird. Unaufhörlich fällt der Regen, während die Dorfbewohner machtlos zusehen, wie sie Hab und Gut verlieren. Nichtsdestotrotz geschieht mitten im Desaster etwas, dass jedes Herz bis auf den Grund rührt.

 

Eine Katze hängt im Wasser fest und verliert Stunde um Stunde die letzten Kräfte. Ein mutiger und offensichtlich katzenfreundlicher Hund schwimmt zum dem hilflosen Tierchen und lässt es auf seinen Rücken krabbeln. Diesen bewegenden Moment hält eine Frau mit der Kamera fest und teilt ihn über Facebook mit folgenden Worten: „Es tötet mich innerlich diese Szene zu sehen, die in Ayalos geschah. Das Bild werde ich für immer in Kopf und Herz behalten.“