7 wichtige Anzeichen für Lungenkrebs, auf die du achten musst!

Eine der häufigsten Krebsarten ist der Lungenkrebs. Es gibt 7 Warnzeichen, die uns dabei helfen können, eine Lungenkrebserkrankung zu erkennen.

Anhaltender Husten

Eine Erkältung, die mit Husten einhergeht, ist nichts seltenes. Deshalb ist es wichtig, erst einmal zu versuchen, den Husten zu kurieren. Die meisten Infektionserkrankungen der Atemwege bessern sich innerhalb einer Woche. Sollte der Husten jedoch länger als 2 Wochen anhalten, ohne dass sich eine Verbesserung einstellt, ist ein Arztbesuch dringend anzuraten, besonders wenn dieser mit blutigem Auswurf einhergeht.

Kurzatmigkeit

Atemnot ist ein häufiges Symptom bei Patienten mit Lungenkrebs. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Es kann sich durch den Krebs Flüssigkeit in der Lunge bilden, die das Lungenvolumen drastisch einschränkt, aber es können auch verstopfte Blutgefäße durch das Wachsen eines Tumors dafür verantwortlich sein. Wenn du plötzlich nicht mehr so viel Ausdauer hast wie sonst und dir das bloße Treppenlaufen auf einmal Schweißperlen auf die Stirn treibt, obwohl du eigentlich ein ausdauernder, sportlicher Mensch bist, dann solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen und dich untersuchen lassen.

Schmerzen in Brust, Rücken und/oder Schulter

Schmerzen in der Brust, die sich bei jedem Atemzug, Lachen oder Husten verschlimmern, sind ein nicht zu verharmlosendes Warnzeichen. Der Schmerz kann auch in den Rücken oder die Schulter ausstrahlen. Jedoch können diese Schmerzen auch durch eine verstauchte Rippe, eine Entzündung in der Schulter oder durch Verspannungen im Rücken verursacht werden. Daher ist es ratsam, bei diesen Symptomen einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache der Schmerzen abzuklären.