9 geniale Auto-Tricks, die jeder Fahrer gern früher gewusst hätte. Punkt 5 spart viel Zeit!

9 geniale Auto-Tricks, die jeder Fahrer gern früher gewusst hätte. Punkt 5 spart viel Zeit!

 

Das Auto ist immer noch eines der beliebtesten Fortbewegungsmittel. Gerade bei langen Strecken wollen sich Fahrer und Fahrgäste wohlfühlen. Hitze, schlechte Straßen oder sonstige Umstände wie Staus können die Freude am Autofahren jedoch trüben. Die folgenden 10 Lifehacks sollte jeder Autofahrer kennen. Einige Alltagsprobleme eines Autofahrers gehören nämlich dann der Vergangenheit an.

 

1. Fahrkomfort auf sehr schlechten Straßen erhöhen

 

Wenn du ein langes Stück deiner Reise auf sehr schlechter Wegstrecke unterwegs bist, kann es sinnvoll sein, zur Erhöhung des Fahrkomforts im Innenraum ein wenig Luft aus den Reifen zu lassen. Wichtig: Bevor du wieder schneller auf guter Strecke unterwegs bist, vergiss nicht, den Luftdruck wieder zu erhöhen! Reifen mit niedrigerem Luftdruck erhitzen sich bei schneller Fahrt leichter durch die sogenannte Walkarbeit und sorgen für einen erhöhten Benzinverbrauch.

 

YouTube/ Slivki Show

 

2. Mobiler Kühlschrank

Der Proviant für unterwegs kann im Auto schnell mal dahinschmelzen oder schlecht werden. Hat dein Auto eine Klimaanlage? Dann kannst du evtl. dein Handschuhfach als mobilen Kühlschrank verwenden. Das geht ganz einfach, indem du die kalte Luft der Klimaanlage durch das kleine Loch am Regler im Handschuhfach entweichen lässt, den Proviant dort deponierst und das Fach schließt. Du musst den Drehknopf nur einmal kurz drehen. Sieh doch auch im Handschuhfach deines Wagens einmal nach, ob diese Vorrichtung vorhanden ist.

 

YouTube/ Slivki Show

 

3. Heißes Lenkrad sofort nutzen

Im Sommer kann es im Auto schon einmal richtig heiß werden. Temperaturen von weit über 50 °C sind da keine Seltenheit. Wenn man dann einsteigt und das Lenkrad anfasst, ist es oftmals so heiß, dass man schnell wieder die Finger davon lässt. Damit du nicht warten musst, bis das Lenkrad wieder abgekühlt ist, kannst du es unmittelbar nach dem Parken um 180 Grad drehen. Wenn du es später vor dem Losfahren wieder zurückdrehst, ist die kühlere Seite nun oben, wo du es in der Regel festhältst.

 

YouTube/ Slivki Show

 

 

4. Gurt als Flaschenöffner verwenden

Du kaufst dir ein kühles Getränk an der Tankstelle oder in der Raststätte und merkst dann, dass du keinen Flaschenöffner dabei hast? Kein Problem! Du kannst den Kronkorken einfach mit dem Metallverschluss deines Sicherheitsgurtes abhebeln.

 

YouTube/ Slivki Show

 

5. Sitzposition schnell wieder einstellen

Wenn dein bester Freund oder dein Partner sehr oft mit dir im Auto unterwegs ist, müsst ihr beide vielleicht immer wieder lange nach der für euch besten Sitzeinstellung suchen. Das ist nervig und kostet Zeit. Wenn einmal die richtige Sitzposition gefunden ist, kannst du daher ein Stückchen Isolierband auf den Schweller und ein anderes auf den Sitz kleben. Die beiden Streifen müssen sich nach einem Fahrerwechsel einfach wieder auf derselben Höhe befinden. Jeder Fahrer kann hier Klebstreifen in seiner eigenen Farbe verwenden.

YouTube/ Slivki Show