9 Tricks für Heißkleber bei denen du dir denkst: “Warum bin ich nicht darauf gekommen?”. Besonders Punkt 4 ist der Knaller!

9 Tricks für Heißkleber bei denen du dir denkst: “Warum bin ich nicht darauf gekommen?”. Besonders Punkt 4 ist der Knaller!

 

Heißkleber wird in der Industrie, im Modellbau, bei Sanierungsarbeiten oder auch zur wasserdichten Absicherung elektrischer Anschlüsse verwendet. Mit den folgenden 9 Lifehacks kannst auch du dieses Klebverfahren bei den unterschiedlichsten Alltagsproblemen zum Einsatz bringen. Doch Vorsicht: Ganz ungefährlich sind die Anwendungen nicht, denn – wie der Name schon vermuten lässt – kann der Kleber schon mal über 100 °C heiß werden. Daher solltest du zu deiner eigenen Sicherheit entsprechende Arbeitsschutzmaßnahmen unbedingt einhalten.

 

1. Längeres Arbeiten

Ein häufiges Ärgernis bei der Verwendung von Heißklebepistolen ist, dass der Klebestick mitten in der aktuellen Anwendung aufgebraucht ist. Wenn du bereits vor der Anwendung ein paar Klebesticks mit Heißkleber an den Enden zu einem längeren Strang zusammenschweißt, kannst du die Heißklebepistole deutlich länger verwenden, ohne deine Arbeit unterbrechen zu müssen.

 

YouTube/ Householdhacker

 

2. Schubladengeräusche eindämmen

Reißt du jedes Mal das ganze Haus aus dem Schlaf, wenn du deine Schublade schließt? Dann kannst du Heißkleber dafür verwenden, das Geräusch einzudämmen. Dazu befestigst du 2 kleine Klebebänder an der Innenseite der Schublade. Auf die Klebebandstreifen lässt du dann jeweils einen Spritzer Heißkleber tropfen, den du vollständig trocknen lässt. Künftig schließt deine Schublade ohne lautes Scheppern.

 

YouTube/ Householdhacker

 

3. Wand schützen

Wird eine Tür zu weit aufgerissen, kann deren Klinke die Wand beschädigen. Um das zu verhindern, kannst du den Deckel einer normalen Plastikflasche nehmen und ihn mit Heißkleber an einem Stück Klebeband befestigen. Auf den Deckel kommt anschließend eine weitere Schicht Heißkleber. Das Klebeband befestigst du dann in Höhe der Türklinke an der Wand, und schon brauchst du keine Angst mehr vor Schäden an der Tapete zu haben.

 

YouTube/ Householdhacker

 

4. Knopf befestigen

Hemden- und Blusenträger kennen dieses Problem: Der Knopf springt beim Zuknöpfen plötzlich ab. Wenn du keine Lust oder Zeit hast, ihn wieder anzunähen, kannst du ihn auch einfach mit Heißkleber befestigen. Anschließend einfach die überstehenden Klebereste entfernen – fertig!

 

YouTube/ Householdhacker

 

5. Wandbild anbringen

Wenn dein Bild einfach nicht in der gewünschten Lage an der Wand hängenbleiben will, kannst du wie folgt Abhilfe schaffen: Klebe ein paar Klebestreifen an geeigneter Stelle auf die Rückseite des Bilderrahmens (idealerweise an den Ecken). Trage dann einen kleinen Klecks Heißkleber auf und lass ihn trocknen. Ab jetzt hält das Wandbild fest, da es nicht mehr verrutschen kann.

 

YouTube/ Householdhacker