Als der 22-Jährigen ihre Haare ausfallen, will sie sich umbringen. Dabei musste sie nur ihre Beziehung beenden.

Glückliche Beziehung lässt kahlköpfiger Frau ihr Haar nachwachsen.

Als Ashleigh Alqotaibi aus der englischen Großstadt Sheffield im Dezember 2013 ihren ersten Freund kennenlernt, ist sie zunächst glücklich, aber die Beziehung ist für keinen der beiden eine gute. Schnell häufen sich die Auseinandersetzungen – mit unschönen Folgen.


source

Mit Schrecken entdeckt die 22-Jährige im November 2014 eine münzgroße, kahle Stelle auf ihrer Kopfhaut. Sie macht sich Sorgen, ignoriert sie aber und hofft, dass das Haar wieder nachwächst. Aber der Fleck bleibt haarlos. Ashleigh benutzt kein Glätteisen mehr und färbt die Stelle mit schwarzem Lidschatten dunkel, damit sie weniger auffällt.

Ihr dickes dunkles Haar wird zunehmend schütter. Wenn sie duscht, fallen ihr dicke Strähnen aus. Wenn sie morgens aufwacht, findet sie ganze Haarbüschel auf ihrem Kopfkissen. Sie sucht mehrere Ärzte auf, und die Diagnose ist Alopecia, ein oftmals stressbedingter Haarausfall, gegen den Mediziner wenig tun können. Ashleighs Haar fällt immer schneller aus. Im Februar 2015 sind 95% ihres Kopfes kahl.

source