Als der Arzt in das linke Auge des 39-Jährigen schaut, kippt er fast hintenüber. Was zur Hölle?

Als der Arzt in das linke Auge des 39-Jährigen schaut, kippt er fast hintenüber. Was zur Hölle?

 

       

Der 39-jährige Chad Groeschen aus Cincinnati ist begeisterter Taucher und fröhnt dieser Leidenschaft so oft er nur kann. Bei seinem abenteuerlichen Lebensstil mit vielen Reisen stören ihn Brillen und deshalb trägt er spezielle Monatslinsen. Diese Kontaktlinsen kann man laut Herstellerangaben 30 Tage am Stück tragen – Tag und Nacht. Chad findet das superpraktisch – doch nie wird er eine Entscheidung bitterer bereuen als diese.

Facebook/Chad Groeschen

 

Zunächst verspürt der Amerikaner nur ein Jucken im Auge und denkt noch an eine Allergie. Doch als er am nächsten Tag die Augen aufschlägt, erwacht er mitten in einem Albtraum. Er hat schier unerträgliche Schmerzen im linken Auge. „Es fühlte sich an, als ob man einen riesigen Nagel in mein Auge treiben würde”, erinnert sich Chad. Außerdem sieht er auf dem Auge nur noch wie durch einen milchigen Nebel. Sein Augenarzt hat die schockierend einfache Erklärung.