Als der Rollstuhlfahrer erfährt, dass er bald sterben muss, hat er diesen letzten Wunsch. Ein Bild, das um die Welt geht.

Als der Rollstuhlfahrer erfährt, dass er bald sterben muss, hat er diesen letzten Wunsch. Ein Bild, das um die Welt geht.

 

Roberto Gonzalez aus Texas wurde 1970 im Vietnam-Krieg verwundet und ist seit dem querschnittsgelähmt. Das hat ihn jedoch nie von seinen Träumen abgehalten. Seit 40 Jahren arbeitet er auf seiner Ranch als Pferdetrainer, und das im Rollstuhl. Als Roberto mit Lungen- und Nierenversagen ins Krankenhaus muss, eröffnen ihm die Ärzte, dass er nicht mehr lange zu leben hat. Aber der Texaner hat einen letzten Wunsch: Noch einmal seine Lieblingspferde Sugar und Ringo sehen.