Als die Teenager gegen den Kinositz der armen Frau treten, ahnten sie nicht, dass sie ihr damit eine Reise nach New York schenken.

Als die Teenager gegen den Kinositz der armen Frau treten, ahnten sie nicht, dass sie ihr damit eine Reise nach New York schenken.

      

Jeder weiß, wie ätzend es sein kann, wenn man sich auf einen Kinobesuch freut und dann ein anderer Zuschauer einfach nicht die Klappe halten kann. Aber hier nimmt diese Geschichte eine sehr ungewöhnliche Wendung.

Rebecca Boyd aus Adger (Alabama) will ihre Tochter Ashley noch ein letztes Mal ins Kino mitnehmen. Ihr Ehemann hat gerade seinen Job verloren und sie hat gesundheitliche Probleme. Die Zukunft sieht für Rebecca Boyd nicht gerade sonderlich rosig aus.

Facebook/Rebecca Boyd