Als eine junge Frau stirbt, pflanzt ihr Vater 111 Bäume. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass es sein Dorf unabhängig machen wird.

Als eine junge Frau stirbt, pflanzt ihr Vater 111 Bäume. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass es sein Dorf unabhängig machen wird.

 

In der kleinen Stadt Piplantri im indischen Rajastan gibt es seit sechs Jahren eine großartige Aktion. Alles fing an, als der Dorfvorsitzende Shyam Sundar Paliwal seine Tochter verliert. Zu ihrem Gedenken pflanzt er 111 Bäume. Das bringt ihn auf eine großartige Idee: Was, wenn für jedes neugeborene Mädchen 111 Bäume gepflanzt werden?

 

Twitter/indiatvnews

 

In dem Land, in dem Frauen immer noch weniger Rechte haben und viele neugeborene Mädchen direkt nach der Geburt getötet werden, ist es eine großartige Geste, die Geburt einer Tochter wirklich zu feiern. Gleichzeitig bringt es die Familien näher zusammen, die sich jetzt gemeinsam um die Pflanzen kümmern.

 

Twitter/YDemokratKadin