Als ihn seine Eltern verstoßen, geht der junge Mann unter die Erde. Jahre später entdeckt man sein Talent.

Als ihn seine Eltern verstoßen, geht der junge Mann unter die Erde. Jahre später entdeckt man sein Talent.

 

Der Mexikaner Pablo López hat einen schweren Lebensweg hinter sich. Als Kind war er elternlos und landete in einer Jugendstrafanstalt, weil das Waisenhaus überfüllt war. Er wurde von einem amerikanischen Paar adoptiert, aber die “wurden ihn leid” und schickten ihn nach Mexiko-Stadt, wo er sich 8 Jahre auf der Straße durchschlagen musste. In den Schächten der U-Bahn verdiente er seinen spärlichen Unterhalt – bis er diese einmalige Chance bekam: