Als sein Hund sterben muss, verabschiedet sich dieser Mann auf die beste Weise, die man sich vorstellen kann.

Als sein Hund sterben muss, verabschiedet sich dieser Mann auf die beste Weise, die man sich vorstellen kann.

 

Ein Hundebesitzer muss sich von seiner besten Freundin verabschieden. Also schreibt er einen herzergreifenden Brief an sie und bedankt sich für die Zeit, die sie miteinander hatten:

 

“Liebe Jessie,

Als ich dich zu mir nahm, wisperte ich dir ins Ohr: ‘Du wirst ewig leben, okay?’ Über die Jahre hinweg, wenn ich mir vorstellte, ohne dich leben zu müssen, sagte ich immer wieder: ‘Du wirst ewig leben, okay?’

Instinktiv will ich immer noch mit dir spazieren gehen. Deine Leine hängt noch immer neben der Tür und wartet auf die Worte ‘Lass uns Gassi gehen!’ Diese Woche hat es viel geregnet und reflexartig schaue ich auf die Uhr, um zu sehen, ob es Zeit ist, mit dir eine Runde zu gehen.

 

Immer wenn ich Cracker oder Pommes esse, schaue ich, wo du bist, damit ich dir welche zuwerfen kann.