Aus altem Papier entsteht, was auf keinem Tisch fehlen darf. So schonst du Umwelt und Geldbeutel.

Wenn du weiteres Papier um einen größeren Gegenstand wickelst, wie ein Glas (hier eine Dose), wird daraus der Rand für den Boden der Schüssel.

 

Klebe den Rand unter die Schüssel.

 

Jetzt muss noch eine letzte kleine Schnecke gerollt werden. Klebe diese auf die übrige große Papierschnecke. So bekommt der Deckel einen Griff.

 

Wenn du magst, kannst du deine Papierschale noch mit kunterbunter Wasserfarbe anmalen. In jedem Fall sollte das Papier großzügig mit Klarlack eingesprüht werden. Das macht es haltbar und schützt vor Wasserschäden.