Blutüberströmt liegt der Welpe vor dem Tierarzt. Was dieser findet, ist schrecklich!

Blutüberströmt liegt der Welpe vor dem Tierarzt. Was dieser findet, ist schrecklich!

 

Er ist erst 6 Wochen alt, doch die Grausamkeit der Menschen wurde ihm auf bestialische Weise gezeigt: Dieser kleine Labrador-Mix-Welpe streunte eines Morgens in Rock Hill, in South Carolina, durch die Straßen.

 

Facebook/ Alicia Schwartz

Ein Bauarbeiter beobachtete, wie eine Gruppe Jugendlicher mit ihm spielte und verschwand. Als er ihn eine Stunde später wieder sah, blutete das Tier am ganzen Körper. Der Arbeiter rief sofort die Polizei, die feststellte, das der kleine Kerl unzählige Wunden hatte. Sie brachten ihn ein Tierkrankenhaus. Hier gab man dem Welpen den Namen Brody und stellte fest, dass er etwa 6 Wochen alt ist. Als die Tierärzte Röntgenbilder von seinem Körper ansahen, machten sie eine grausame Entdeckung: In Brodys kleinem Körper steckten 18 Kugeln aus einem Luftgewehr.

 

Facebook/ Alicia Schwartz