Darum solltest du heute Nacht mit nassen Socken ins Bett gehen. Schon kann der Winter kommen!

Darum solltest du heute Nacht mit nassen Socken ins Bett gehen. Schon kann der Winter kommen!

 

Es ist soweit! Die Grippewelle tobt und überall wird gehustet und geniest. Doch es gibt sehr effektive Mittel gegen eine Erkältung und viele von ihnen haben dieselbe Wirkung wie teure Medikamente aus der Apotheke. Diese 11 natürlichen Hausmittel können dir dabei helfen, den grippalen Infekt möglichst schnell zu überstehen und wieder fit zu werden.

1. Nasenspülung mit Salzwasser

Eine Nasenspülung ist vielleicht etwas unangenehm, aber sehr effektiv bei der Bekämpfung von Bakterien durch eine verstopfte Nase. Denn das salzige Wasser löst den Schleim und Schmutz in der Nase und befördert ihn hinaus. Die sogenannte Spülkanne, die man dafür benötigt, bekommt man in der Apotheke. Die Salzlösung kann man Zuhause selber machen (1 Teelöffel Salz auf 500ml Wasser) oder ebenfalls in der Apotheke kaufen.
2. Gurgeln
Das altbewährte Hausmittel wenn man erkältet ist, ist das Gurgeln mit Salzwasser. Dies ist eine weitverbreitete natürliche Hilfe bei einer Halsentzündung, um die bakterielle Infektion zu bekämpfen. Laut einer Studie, veröffentlicht im American Journal of Preventive Medicine, ist das tägliche Gurgeln mit einfachem Leitungswasser die effektivste Art eine Halsentzündung vorzubeugen.