Das autistische Mädchen tritt vor den Chor und holt tief Luft. Als es zu singen beginnt, bekomme ich eine Gänsehaut. Wunderschön!

Autistisches Mädchen singt Leonard Cohens “Hallelujah”.

Kaylee Rodgers ist kein gewöhnliches Mädchen. Die 10-Jährige wurde mit Autismus und mit einer Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung, kurz ADHS, diagnostiziert. Ihre Wahrnehmung der Welt funktioniert grundlegend anders, als die anderer Menschen, sie verarbeitet Eindrücke auf ihre ganz eigene Art und steht vor großen Herausforderungen, wenn sie sich den Menschen um sich herum mitteilen will. Das macht Kaylee zu einem sehr schüchternen Kind, das selten aus sich heraus kommt.

Aber sie hat ein besonderes Talent. Im Chor ihrer Schule, der Killard House School in Donaghadee, in Nordirland, zeigt Kaylee, was in ihr steckt …


Wenn Kaylee zu singen beginnt, bekommt jeder eine Gänsehaut. Leonard Cohen wäre stolz darauf gewesen, dass sein Lied so wundervoll von ihr vorgetragen wird.