Das hast du garantiert immer schon beim Haarewaschen falsch gemacht!

Das hast du garantiert immer schon beim Haarewaschen falsch gemacht!

 

Sind deine Haare glanzlos, fühlen sich wie Stroh an oder wollen sich einfach nicht stylen lassen? Das muss nicht an deiner Bürste oder dem Haarspray liegen. Du könntest dir auch einfach die Haare falsch gewaschen haben. Zwar benutzt du schon das richtige Shampoo für deinen Haartyp, doch man kann noch viel mehr falsch machen. Bürste deine Haare bevor du sie wäschst. Das stimuliert die Blutzirkulation in deiner Kopfhaut und dein Haar wird nicht so leicht brechen. Außerdem verstopfen dann weniger Haare deinen Abfluss. Mach dein Haar nass und gib einen Klacks Shampoo auf deine Handfläche, dann schäume deine Haare ein – beginne damit an den Haarwurzeln und lass die Spitzen aus, denn das Fett kommt aus den Talgdrüsen in der Kopfhaut. Massiere jetzt deine Kopfhaut mit kreisenden Bewegungen, aber nicht zu lange.

#1 Haare vor dem Waschen ausbürsten, das regt die Blutzirkulation in deiner Kopfhaut an und der Abfluss verstopft nicht so schnell. Schäume deine nassen Haare ein, aber lass die Spitzen aus.

6ac78fe6b5dceaff363e5588f6db83a1.600x jambia d5e39a37a9ce46d5ca11fcfbb3618d3a.600x

jambia