Das kleine Mädchen ist jeden Tag an einen Felsbrocken gebunden. Der Grund dafür ist wirklich herzzerreißend.

 
Viele Familien haben kein Zuhause und leben so in Zelten auf der Baustelle oder schlafen im Freien, wie Shivanis Familie. Prabhat Jha, der Leiter von Save the Children India, sagt: „Es sollte Krippen geben, entweder von der Regierung oder von den Baufirmen. Für diese Kinder sollte es sichere Orte geben. Sie sind in ständiger Gefahr verletzt zu werden.“

 

 
Die Eltern auf der Baustelle sagten, sie würden ihre Kinder bei sich behalten bis diese 7 oder 8 Jahre alt sind und sie dann zu den Großeltern, die in armen Dörfern leben, schicken. Ein Fotograf von Reuters besuchte die Baustelle am 20. April und machte diese erschütternden Fotos. Als er erneut hinkam, bewarfen ihn die Arbeiter mit Steinen.

 

 
Quellen: metro

  •  
  •  
  •  
  •  
  •