Das Mädchen verkraftet den tragischen Tod ihrer Mutter nicht, und inspiriert damit zur Entstehung dieser ungewöhnlichen Firma.

Das Mädchen verkraftet den tragischen Tod ihrer Mutter nicht, und inspiriert damit zur Entstehung dieser ungewöhnlichen Firma.

 

Als die Australierin Jo Lynam ihre Tochter Emma zur Welt bringt, ahnt sie nicht welche geistigen und körperlichen Einschränkungen das Baby hat. Das kleine Mädchen wird mit einer Gaumenspalte, geschädigtem Gehör, Autismus und zudem mit dem Down-Syndrom geboren. Schon von Anfang an schien sich das Schicksal gegen Emma verschworen zu haben. Die aufopferungsvolle Mutter befürchtet, dass ihr Kind niemals ein normales Leben haben wird.

ABC Open North Queensland / Vimeo

[advert]
Aber das Mädchen schlägt sich tapfer durch. Emma geht, wie auch alle anderen Kinder, zur Schule. Wegen ihrer schweren Einschränkungen ist es ihr aber nicht möglich Lesen und Schreiben zu lernen, obwohl es das Leben der schwerhörigen Emma sehr erleichtern könnte. „Emma ist eine wunderschöne 21-Jährige, die Musik und Tanzen liebt doch unglücklicherweise mit dem Down-Syndrom zur Welt kam“, erzählt ihre Mutter. „Ich dachte immer, wenn sie wenigstens Lesen und Schreiben könnte, wäre alles besser für sie. Aber sie kann es einfach nicht.“

Vimeo/ ABC Open North Queensland