Das Schicksal dieses Babys ist so selten, dass niemand etwas bemerkte. Die Mutter litt stumm vor sich hin.

Das Schicksal dieses Babys ist so selten, dass niemand etwas bemerkte. Die Mutter litt stumm vor sich hin.

 

Kurz vor dem Geburtstermin scherzten die werdenden Eltern noch, welche äußeren Merkmale sich bei ihrem Sohn wohl durchsetzen werden. “Wär’ doch schön, wenn er mein blondes Haar hätte”, meint die hochschwangere Brandi. Worauf ihr Mann Troy nur trocken entgegnet: “Egal, Hauptsache er bekommt nicht meine schiefe Nase!” Kurz darauf bekommen seine Worte einen bitteren Beigeschmack. Doch sie meistern die Aufgabe mit Bravour…

Am 4. März kam der kleine Eli Thompson auf die Welt. Alles lief nach Plan und die Ärzte legten das Neugeborene auf die Brust seiner Mutter Brandi, um die so wichtige frühkindliche Bindung herzustellen. Troy, der Vater, war kurz davor, die Nabelschnur zu durchtrennen. Doch dann bemerkte die Mutter etwas Schockierendes…

Facebook/Eli’s Story