Dein Föhn kann mehr als Haare trocknen. Diese 13 Tricks zeigen es dir.

2. Wachsflecken entfernen

flickr/Manicosity

Ein paar Kerzen sorgen für romantisches Ambiente, leider aber manchmal auch für unschöne Hinterlassenschaften. Wachsflecken auf Möbeln oder Textilien sind die Folge. Doch mit dem Föhn bekommst du sie wieder wunderbar weich und mit einem saugenden Löschpapier auch spurlos entfernt.

3. Nasse Kleidung ruckzuck trocknen

flickr/Emily
Jeder kennt das Problem: Dein Lieblings-Oberteil kommt aus der Waschmaschine, aber du brauchst es unbedingt für dein Date am Abend. Auch hier hilft dir der Haartrockner aus der Bredouille, denn leichte Kunstfaser- oder Baumwollteile bekommt er innerhalb von 5 Minuten trocken. Und das Rendezvous kann kommen…

4. Staub aus dem hintersten Winkel entfernen

flickr/[AndreasS]
Es gibt bekanntlich Ecken in der Wohnung, da kommt selbst der gelenkigste Staubsauger nicht hin. Hinter Heizungen oder unter Schränken beispielsweise. Auch die Computertastatur ist eine Problemzone, was Staub angeht. Mit einem gezielten Luftstoß aus deinem Föhn sind alle Spuren wie weggeblasen (wortwörtlich!).

5. Beschlagene Fenster oder Spiegel frei pusten

flickr/Amy
Nach der Dusche noch schnell rasieren oder das Make-Up auflegen kann zur Herausforderung werden, wenn der Spiegel im Bad beschlagen ist. Nimm deinen Föhn und in Sekundenschnelle hast du wieder freie Sicht.