Der 22-Jährige verbringt 12 Minuten mit dem alten Taxifahrer. 4 Tage später besorgt er dessen Tochter ein Vermögen.

Doch Kenneth entscheidet sich gegen das Hospiz. Stattdessen beginnt er mit fast 70 Jahren als Taxifahrer zu arbeiten. Denn obwohl er den Tod vor Augen hat, denkt er nur an seine Familie – seine Tochter und seine Enkel, mit denen er unter einem Dach wohnt. “Wenn ich sterbe wird meine Tochter, die eine Teilzeit-Kellnerin ist, das Haus verlieren, weil sie es sich nicht mehr leisten kann”, erklärt der liebende Vater. “Also tue ich auch jetzt noch alles für sie und meine Enkel. Wenn du weißt, dass du sterben wirst, dann merkst du wie wichtig Familie und Freunde sind.”

Twitter/CW50 Detroit

Tag für Tag setzt sich der vom Krebs gezeichnete Mann hinters Steuer, um seine Familie zu unterstützen. Eines Tages setzt sich ein Gast ins Taxi, der alles verändern wird. 

Youtube/KeepItJay

[advert]

Der 22-jährige Roland Gainer verbringt nur 12 Minuten mit dem Fahrer im Auto. Doch als er von Kenneths Schicksal hört, rührt es ihn aus einem besonderen Grund. Auch der junge Mann hat seine Mutter an den Krebs verloren. “Ich bewundere ihn so sehr”, erzählt Roland. “Seine Liebe für seine Familie ist grenzenlos. Dieser Mann stirbt an Krebs und fährt immer noch jeden Tag Taxi, um Geld für seine Familie zu verdienen. Das ist unbeschreibliche Liebe.”

Youtube/KeepItJay