Der Feuerwehrmann rettet den Pitbull-Welpen aus dem Feuer. Doch siehst du ihn jetzt, ist seine Verwandlung zum Staunen!

Der Feuerwehrmann rettet den Pitbull-Welpen aus dem Feuer. Doch siehst du ihn jetzt, ist seine Verwandlung zum Staunen!

 

Bill Lindner ist ein Feuerwehrmann aus dem US-Staat South Carolina. Als er letztes Jahr im April vom Dienst heimkehrt, sieht er die freistehende Garage seines Nachbarn in Flammen stehen. Ohne zu zögern eilt er zu Hilfe. „Ich sah eine Pitbull-Hundemama und mehrere Welpen hinausrennen”, erinnert sich Bill. „Einer der Kleinen versuchte hinauszukommen, als ein brennendes Stück Holz auf ihn fiel. Er winselte, schüttelte sich frei und versteckte sich in einer Ecke.”

Facebook/Jakes Page

 

Nachdem seine Kollegen den Brand gelöscht haben, findet Bill den Welpen unter einer Couch: „Ich brachte ihn nach draußen – es sah ziemlich schlimm aus. Er bewegte sich nicht und atmete nicht. Ich nahm eine Mund-zu-Schnauze-Beatmung vor.” Das kleine Fellbündel wird sofort in die Tierklinik gebracht. Ein paar Wochen später besucht der Feuerwehrmann seinen Schützling. Die Nachbarfamilie hat den Welpen nicht abgeholt, also entscheidet sich Bill, den kleinen Kämpfer aufzunehmen. Über 70 Prozent seines Körpers sind von den Verbrennungen betroffen, doch Jake, wie er nun heißt, erholt sich schnell.

Facebook/Jakes Page