Der Kopf des 13-Jährigen hängt in einem 180 Grad-Winkel herab, doch dann verändert eine Operation sein Leben völlig.

Eine Metallplatte sorgt jetzt dafür, dass Mahendras Hals gerade steht. Der 13-Jährige verbrachte zwei Wochen im Krankenhaus, bevor er in sein Heimatdorf zurückkehren konnte. Seine Familie und die Gemeinde erwartete ihn freudig. Ein anonymer Spender schenkte ihm einen elektrischen Rollstuhl. Heute kann Mahendra schreiben, fernsehen und mit seinen Freunden spielen, selbst seine Stimme ist kräftiger.

 


source

[advert]

Ungefähr sechs Monate lang muss er noch eine Halskrause tragen und regelmäßig von Dr. Krishnan untersucht werden, doch Mahendra blickt in eine glückliche Zukunft: „Ich hatte keine Hoffnung mehr, doch jetzt, da es mir gut geht, will in meinem Leben erfolgreich sein“, so der Junge.

 


source
Quelle: realcoolvideos