Der Mann wird ermordet. Doch wobei man seinen Hund dann filmt, lässt mir Tränen in die Augen steigen.

Der Mann wird ermordet. Doch wobei man seinen Hund dann filmt, lässt mir Tränen in die Augen steigen.

 

Die Polizei im brasilianischen Paraná wird zu einem abgelegenen Haus gerufen, dessen Besitzer ermordet wurde. Als sie am Tatort ankommen finden sie nicht nur die Leiche, sondern auch die beiden Hunde des Mannes, die nicht von der Seite ihres toten Herrchens weichen. Sie sind erschöpft und verwirrt, doch wachen gewissenhaft über ihn. Auch nachdem das Mordopfer verladen wird um in die Leichenhalle gebracht zu werden, weigern sich die treuen Vierbeiner ihn gehen zu lassen – sie folgen dem Wagen fast 16 Kilometer lang, bis sie vor Erschöpfung aufgeben müssen. Lokalreporter Carlos dos Anjos hat Teile dieser herzzerreißenden Szenen eingefangen: