Der Vater sollte sie eine Nacht betreuen. Doch schon nach 1 Stunde kam dieser Horroranruf.

Facebook/Prayers for Cheyenne

Doch da geschieht ein Wunder: Obwohl Cheyenne die Hälfte ihres Gehirns entfernt wird, wacht das kleine Mädchen doch auf. Sie kann sprechen und sich bewegen, aber die rechte Hälfte ihres Körpers ist stark gelähmt. Doch sie hat ihre Lebensfreude nicht verloren und gibt trotz ihrer Behinderung nicht auf.

Facebook/Prayers for Cheyenne

Mittlerweile ist Cheyenne 3 Jahre alt und genießt ihr Leben in vollen Zügen. Wenn man ihr Lächeln sieht, kann man nicht glauben, was diesem süßen Mädchen einst zugestoßen ist.

Facebook/Prayers for Cheyenne

Cheyennes Mutter schreibt regelmäßig auf Facebook und informiert Freunde und Familie über Cheyennes Fortschritt. Aber am wichtigsten ist es ihr, dass jeder weiß: „Passt immer auf, wem ihr euer Kind anvertraut!“ Teile diese starke Nachricht mit allen, die du kennst, denn vielleicht kann sie Leben retten.