Deshalb solltest du nie länger als 20 Minuten schlafen. Damit sparst du viel Zeit.

Deshalb solltest du nie länger als 20 Minuten schlafen. Damit sparst du viel Zeit.

 

Sich nach einem anstrengenden Tag für ein kleines Schläfchen hinzulegen und auf den Abend vorzubereiten, tut unglaublich gut. Aber sicher bist du auch schon einmal danach aufgewacht und warst genauso müde wie vorher oder sogar noch viel kaputter. Die Welt ist wie in Watte und du kannst kaum klar denken. Woran liegt das?

 

Flickr/dickuhne

 

Meistens ist die Ursache, dass man zu lange schläft, denn dann sinkt der Körper in die Tiefschlafphase ab und da kommt dein Körper nur sehr schwer wieder heraus. Bereits nach 30 Minuten kann der Körper in diese Tiefschlafphase fallen und dann ist es sehr schwierig, den Kreislauf wieder zu aktivieren.

 

Flickr/paperfacets

 

Um also deinem Gehirn die Chance zu geben, eine wirklich erholsame Pause einzulegen, sind kürzere Nickerchen viel besser geeignet. Du musst dabei noch nicht einmal richtig einschlafen, eine kurze Pause mit geschlossenen Augen ist da oftmals schon sehr hilfreich. Denn auch hier werden stresssenkende Hormone ausgeschüttet, dein Herzschlag beruhigt sich und Geist und Körper werden wiederbelebt.

 

Flickr/donireewalker

 

Dann wachst du auch nicht erschöpft und erschlagen, sondern vielmehr glücklich und erfrischt auf.

 

Twitter/HaleOrgnicSalon