Die 25-Jährige spürt eine komische Bewegung im Bauch. Die Ärzte sehen, was ihr Baby rausdrückt und geraten an ihre Grenzen.

In dieser Zeit kann Elena ihre kleine Tochter Likeriya nicht einmal sehen, weil sie die ganze Zeit im Bett bleiben muss. Sie hat zu viel Angst davor, sich mehr als nötig zu bewegen, und sorgt sich sehr um die Gesundheit ihrer beiden noch ungeborenen Töchter. Ein Tag vergeht. Eine Woche. Zwei Wochen. Drei … Die Ärzte beginnen, ihre Kollegen auf der ganzen Welt um Rat zu fragen, da es sich um den ersten Fall dieser Art in ihrem Land handelt.

[advert]

38 Tage später, als die kleine Likeriya bereits über 1,5 kg wiegt, fühlt sich Mama Elena sehr schwach und nervös. Nach einer letzten Untersuchung beschließen die Ärzte, die Mädchen nun zu holen. Glücklicherweise kommen auch sie gesund zur Welt. So folgen Stefania und Zlata endlich ihrer Drillingsschwester, und ihre Mutter kann alle 3 Babys endlich in ihre Arme schließen.

Heute sind die berühmten Drillinge bereits anderthalb Jahre alt, gesund und aktiv. Und Likeriya, die bei ihrer Geburt zweimal kleiner als ihre Schwestern war, ist heute genauso neugierig und bereit, die Welt zu entdecken.