Die 35-Jährige will sich die Haare färben. Doch als sie Minuten später in den Spiegel schaut, bekommt sie den Schock ihres Lebens.

Die 35-Jährige will sich die Haare färben. Doch als sie Minuten später in den Spiegel schaut, bekommt sie den Schock ihres Lebens.

 

Die 35-jährige Chemese Armstrong aus Austin, Texas möchte sich die Haare färben. Die Fitnessexpertin und Veganerin ist sich aber bewusst, dass sie gegen Paraphenylenediamine (PPD) allergisch ist, ein Stoff der sich in fast allen Haarfärbemitteln befindet. Ihr Hautarzt empfiehlt ihr deshalb eine auf Pflanzen basierende und chemikalienfreie Henna-Farbe.

 

Instagram/Chemese

 

Genau das erzählt sie auch im Friseursalon. Doch erst als sie die Farbe auswaschen lässt, bemerkt sie, dass etwas nicht stimmt: Ihr ganzes Gesicht schwillt an wie ein großer Ballon, ihre Augen sind komplett zugequollen, und ihre Kopfhaut brennt und juckt fürchterlich. „Mir wurde gesagt, das Henna sei rein natürlich und chemikalienfrei, aber das war nicht der Fall“, erzählt Chemese. Die aufgetragene Farbe hat doch PPD enthalten und bringt die 35-Jährige mit einer schweren allergischen Reaktion ins Krankenhaus.