Die 9-Jährige nimmt heimlich ihr Handy ins Bett. Doch als sie am nächsten Morgen ihr Bein erblickt, bleibt ihr der Schrei im Halse stecken.

Die 9-Jährige nimmt heimlich ihr Handy ins Bett. Doch als sie am nächsten Morgen ihr Bein erblickt, bleibt ihr der Schrei im Halse stecken

 

 

Olivia Retter ist 9 Jahre alt und wohnt mit ihrer Familie im britischen Hertfordshire. Wie viele Kinder ihres Alters besitzt sie ein Smartphone. Nach dem Zubettgehen ist das Handy eigentlich tabu für das Mädchen. „Olivia darf ihr Smartphone nachts nicht in ihr Zimmer nehmen”, erzählt ihre Mutter Karly Retter. „Aber sie hat es heimlich hineingeschmuggelt und in ihrem Bett gelassen. Und dann ist sie eingeschlafen, während es die ganze Zeit ihr Bein berührte.”

Youtube/Noticias y algo mas

Mitten in der Nacht wacht die Schülerin auf und spürt Schmerzen am Bein. Als sie ihre schlaftrunkene Mutter weckt, denkt diese, ihre Tochter redet Unsinn und schickt sie wieder ins Bett. Doch als Karly am nächsten Tag Olivias Bein sieht, traut sie ihren Augen nicht: „Am Morgen sah ich diese furchtbare Verletzung an ihrem Bein – Ich war so geschockt, dass eine Handyhülle so etwas tun kann!”

Youtube/Noticias y algo mas