Die Mutter wollte im Waisenhaus ein Baby adoptieren. Doch als sie ankommt, entdeckt sie die grausame Wahrheit.

Familie adoptiert stark unterernährten 7-Jährigen und rettet ihn so.

Als Priscilla Morse aus dem US-Bundesstaat Tennessee auf Facebook unterwegs ist und das Foto eines Babys entdeckt, bricht der Mutter das Herz. Zu sehen ist ein kleiner Junge aus einem bulgarischen Waisenhaus, der schwerst unterernährt ist. In diesem Moment weiß die Frau sofort, dass sie alles tun muss, um dem Kind zu helfen.

Priscilla setzt alle Hebel in Gang und besucht das Kind im Juni 2015 in seiner Heimat. Dort angekommen, erfährt sie die ganze grausame Wahrheit über den winzigen Jungen: Anders als angenommen, handelt es sich nicht um ein Baby, sondern um ein 7-jähriges Kind. Das Erste, was die geschockte Frau beim Anblick des Kindes denkt, ist, dass es sterben wird. Es wiegt keine fünf Kilogramm und sein Körper ist aufgrund der gravierenden Unterernährung vollständig mit Haaren übersät. „Es war entsetzlich. Fotos werden dem Ganzen nicht gerecht. Er sah in Wirklichkeit noch viel kleiner aus, kränklicher und zerbrechlicher. Mein Zeigefinger war genauso dick wie sein Oberschenkel“, erinnert sich Priscilla.