Die Nachbarn sehen, wie ihn die Frau mit nach Hause nimmt. 2 Monate später rennen sie ihr die Tür ein.

Die Nachbarn sehen, wie ihn die Frau mit nach Hause nimmt. 2 Monate später rennen sie ihr die Tür ein.

 

An einem Februartag 2015 stößt eine Passantin in Mexiko-Stadt auf etwas Furchtbares. Bei den über 1 Millionen Straßenhunden, die es in Mexiko-Stadt gibt, kann die Bewohner eigentlich nichts mehr schocken. Aber beim Anblick dieser armen Kreatur bleibt der Finderin das Herz stehen:

 

Facebook/Sharons Dennis

 

Der Hund ist nicht nur unterernährt, sondern von Krebsgeschwüren überwuchert. Zutiefst berührt bringt sie das arme Ding zur Tierschützern Dalia Gámez. Die adoptiert ihn, tauft ihn Boby und beschließt, ihn wieder gesund zu pflegen. Dalia bringt den Hund in eine Tierklinik, wo man das kranke Tier genauer unter die Lupe nimmt.

 

Facebook/Sharons Dennis

 

Der Tierarzt schätzt Bobys Alter auf 2 Jahre und ordnet eine Chemotherapie an. Dalia hofft, dass seine robuste Konstitution Boby die Therapie überstehen lässt. Sie begleitet Boby in dieser schwere Zeit, nimmt ihn bei sich Zuhause auf und verbreitet seine Leidensgeschichte über das Internet.

 

Facebook/Sharons Dennis

 

8 Chemotherapien in 2 Monaten muss Boby über sich ergehen lassen – selbst für einen kräftigen Menschen wäre das eine Herkules-Aufgabe. Wie soll das erst der abgemagerter Hund packen?

 

Facebook/Sharons Dennis