Dies ist kein gewöhnlicher Strand. Was dahinter steckt macht traurig.

Dies ist kein gewöhnlicher Strand. Was dahinter steckt macht traurig.

 

Das Walross lebt in den kalten Meeren der Nordhalbkugel. Es gibt zwei Unterarten, das Atlantische und das Pazifische Walross. Walrosse sind Raubtiere und gehören zu den Robben.
Geschätzte 35 000 Walrosse ziehen heute an Strände. Normalerweise würden sie auf Treibeis der Arktis leben, nahe an Packeisflächen oder Kontinentalabhängen. Walrosse bleiben in flachen Küstengewässern, doch durch die Klimaerwärmung geht das Treibeis immer weiter zurück. Die Tiere suchen sich neue Lebensräume, wie diesen Strand.

 

#1 Dieser Strand im Nordwesten Alaskas wird von einer riesigen Walrossherde bewohnt. Das Treibeis, von dem aus sie sonst jagen würden, geht immer weiter zurück.

67caa9293b3a38512bbaf24b479d4b00.600x

#2 Es ist zu riskant für die Tiere weit draußen auf dem Ozean zu leben. So kam es zu dieser Wanderung.

6e1ba04df4434ee9ad0f80284eda9ae1.600x