Diese 10 Dinge kannst du mit Haarspray anstellen. Nr. 8 weiß fast keiner.

Diese 10 Dinge kannst du mit Haarspray anstellen. Nr. 8 weiß fast keiner.

Hättest du das gedacht? Haarspray ist fast so etwas wie das Schweizer Taschenmesser aus dem Kosmetikschrank. Was du damit alles machen kannst, ist wirklich überraschend. Hier sind 10 geniale Tricks:

1. Als Fleckenmittel

flickr

Haarspray hat eine ungeahnte Reinigungswirkung. Sprüh etwas davon auf hartnäckige Verschmutzungen, lass es einwirken und dann ab damit in die Waschmaschine. Das wirkt Wunder!

2. Zum Einfädeln

flickr

Wer mal eben schnell einen Knopf annähen will, kennt das nur zu gut: Schon beim Einfädeln des Fadens ins Nadelöhr verzweifelt man fast. Etwas Haarspray verbindet die Fasern und es geht danach viel leichter.

3. Bilder schützen

flickr

Egal ob selbstgemalt oder ein altes Erbstück: Eine dünne Schicht Haarspray sorgt dafür, dass Gemälde weder verstauben noch vom Sonnenlicht ausgeblichen werden. Viele Künstler schwören darauf!

4. Lederschuhe pflegen

flickr

Wenn du keine Zeit für eine gründliche Politur hast, ist Haarspray dein Retter für deine feinen Schuhe. Sofern sie frei von Schmutz sind, kannst du sie mit Haarspray einnebeln, antrocknen lassen und fertig! So glänzen sie und sind gleichzeitig imprägniert gegen Nässe und Flecken.

5. Schuhsohlen rutschfest machen

flickr

Apropos Schuhwerk: Die Sohlen von guten Lederschuhen sind oftmals spiegelglatt und somit rutschig. Doch schon ein bisschen Haarspray sorgt für Standfestigkeit auf allen Oberflächen, sogar dem feinen Parkett.

6. Gegen Staub

flickr

Staub hat weniger Chancen, dich zu nerven, wenn du glatte Oberflächen mit Haarspray behandelst. Das sorgt dafür, dass nichts haften bleibt und sich auch leichter entfernen lässt. Einmal pusten reicht …