Diese 18 Tricks sind uralt, doch wenn du siehst, welche genialen Ideen die Menschen damals hatten? Wow!

Diese 18 Tricks sind uralt, doch wenn du siehst, welche genialen Ideen die Menschen damals hatten? Wow!

 

 

Im frühen 20. Jahrhundert veröffentlichte der englische Zigarettenhersteller Gallaher’s Cigarretes 100 „Wie es gemacht wird“-Karten, auf denen Tricks rund um den Alltag im Jahre 1910 abgedruckt waren. Ein Familienmitglied, George Arents (1916-1992), sammelte diese und vermachte sie schließlich einer Bibliothek, die sie digitalisiert hat. Faszinierend, wie hilfreich einige davon noch 100 Jahre später sind.

Wie man Schnittblumen wiederbelebt
Um Schnittblumen wiederzubeleben, die auf einer Reise gelitten haben, tauche die Stiele in heißes Wasser und lasse sie darin, bis sich das Wasser abgekühlt hat. In dieser Zeit werden sich die Blumen wiederbelebt haben. Danach sollten die Enden der Stiele abgeschnitten und wie gewohnt in kaltes Wasser gestellt werden.

Imgur/atelier19

Wie man Flaschen säubert
Um das Innere einer Flasche zu säubern, ein wenig Sand und Wasser im Inneren gut schütteln. Dies wird das gesamte Innere der Flasche reinigen und diese kann danach ausgeleert und -gespült werden.

Imgur/atelier19

Wie man Tintenflecke aus einem Tuch entfernt
Ein feines Tuch, welches das Unglück hatte mit Tinte befleckt worden zu sein, kann zu seiner ursprünglichen Fleckenfreiheit zurückgebracht werden. Wenn das Missgeschick geschehen ist, sollte das Tuch komplett in Milch getaucht werden. Wenn es einige Zeit darin gelegen hat, werden die Flecken verschwunden sein.

Imgur/atelier19

Wie man Nässe in Betten erkennt
Um Feuchtigkeit, und damit Gefahr, in einem fremden Bett zu erkennen, wird ein kleiner Handspiegel zwischen die Laken gelegt und dort für einige Minuten gelassen. Jegliches Beschlagen oder Befeuchten auf der Oberfläche des Spiegels ist ein Indikator für Nässe und in dem Bett sollte nicht geschlafen werden.

Imgur/atelier19