Diese 20 Tiere töten die meisten Menschen auf der Welt. Der 1. und der letzte Platz sind unglaubliche Überraschungen.

Welches Tier tötet wohl die meisten Menschen? Die kommenden Zahlen sind sehr oft eine ziemliche Überraschung. und bei Platz 1 bleibt dir die Luft im Halse stecken.

20. Haie

Der letzte Platz ist sicher eine Überraschung. Denn der Hai hat durch die ganzen Filme einen so schlechten Ruf, dass man kaum glaubt, dass nur 10 Menschen im Jahr an einem Angriff sterben.

 

19. Leoparden

15 Menschen verlieren jährlich durch Leoparden ihr Leben, vor allem in Indien.

18. Pferde

Durch Pferde kommen jedes Jahr 20 Menschen ums Leben. Die meisten allerdings bei Unfällen bei Rodeos und anderen Veranstaltungen.

17. Kühe

Sie sind eigentlich ganz harmlos, aber auch genauso kräftig. Sie müssen nur einmal austreten und schon kann ein Mensch an den Verletzungen sterben.

16. Ameisen

Vor allem Feuerameisen können gefährlich werden. 30 Menschen sind jährlich ihre Opfer. Sie erleiden unter ganz schlechten Umständen einen anaphylaktischen Schock.

 

15. Spinnen

Wieder eine kleine Überraschung, da man die Zahl für viel höher hält: ca. 50 Menschen sterben jährlich an Spinnenbissen.

14. Bienen

Knapp darüber, mit durchschnittlich 53 Toten liegen die Bienen. Hauptgrund sind hier allergische Schocks, durch Stiche ausgelöst.

13. Tiger

Etwa 100 Menschen sterben jährlich durch Angriffe von Tigern. Es ist wahrscheinlich, dass der Mensch oft selbst daran schuld hat, weil er die Tiere provoziert.

 

12. Hirsche

Die Todesursache bei Hirschen sind nicht die scheuen Tiere selbst, sondern die Autounfälle, die mit ihnen passieren. Auf diese Art sterben im Jahr etwa 120 Menschen.

11. Quallen

Achtung im Meer: Ca. 150 Menschen sterben jährlich durch Quallen. Dabei sind die Kleinsten oft die Gefährlichsten.

10. Elefanten

Etwa 500 Menschen sterben durch Elefanten. Meistens werden sie von den Kolossen totgetrampelt.

 

9. Krokodile

Krokodile fordern jährlich doppelt so viele Todesopfer, etwa 1.000.