Diese 7-Jährige wollte einfach nur im Schnee spielen. Doch die Krankenschwester hat die Idee!

Als eine der Krankenschwestern nämlich bemerkt, wie traurig Lucy und die anderen Kinder sind, fasst sie einen Entschluss. Sie geht nach draußen und füllt Eimer und Schüsseln mit Schnee und bringt ihn nach drinnen. Jetzt haben die Kinder das weiße Spielzeug in ihrem Zimmer und können drinnen toben. Aber von Schneeballschlacht keine Spur – Lucy und die anderen haben viel mehr Spaß daran, Schneemänner zu bauen. Die Eltern sind überwältigt von so viel Herzlichkeit und die Extraportion Einfühlsamkeit. Lucys Mutter sagt: “Diese Krankenschwestern und Pfleger sind unglaublich fürsorglich und kümmern sich rührend um die Kinder und ihre Eltern. Es fühlt sich richtig wie eine Gemeinschaft an.” Für Lucy war es eine ganz besonders schöne Überraschung, denn sie konnte beinahe 8 Wochen lang kaum ihr Zimmer verlassen. Jetzt mit dem Schnee spielen zu dürfen ist ein wunderschönes Geschenk für das kleine Mädchen. An ihren Augen sieht man ganz genau, wie riesig die Freude ist.

Twitter

Was für eine wunderschöne Geschichte und was für tolle Pfleger! Diese Krankenschwester hat tatsächlich ein Herz aus Gold. Lucy und ihre Eltern wissen das ganz genau.