Diese 87-jährige Frau betritt ihre Scheune. Was sie dort findet, verändert ihr ganzes Leben.

Diese 87-jährige Frau betritt ihre Scheune. Was sie dort findet, verändert ihr ganzes Leben.

    

Diese Geschichte handelt von der 87-jährigen Misao Ihara aus Japan. Sie lebt etwas östlich von Tokio in der Präfektur Boso auf dem Land. Ihr Leben ist einfach und bescheiden: Sie kümmert sich um ihren Garten und arbeitet auf dem Feld.

Aber eines Tages tritt jemand Neues in ihr Leben. In der Scheune wird, von der Familie unbemerkt, ein Wurf junger Katzen geboren. Die Überraschung ist groß, als das kleine Wunder entdeckt wird. Ein Kätzchen freundete sich sofort mit Misao an. Misao nannte sie „Fukumaru“ und seit Fukumaru bei Misao lebt, sind die beiden unzertrennlich.

Imgur/kdcoco