Diese 9 geheimen Kartoffeltricks kennst du bestimmt noch nicht. Das Ergebnis ist der Hammer!

Diese 9 geheimen Kartoffeltricks kennst du bestimmt noch nicht. Das Ergebnis ist der Hammer!

 

Die Kartoffel ist und bleibt die beliebteste Beilage – nicht nur in Deutschland, sondern sogar weltweit. Ihr großes Plus ist die Vielseitigkeit der Zubereitung, denn hier sind der Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt. Hier siehst du 9 Ideen, wie du aus Kartoffeln etwas Besonderes und Neues zauberst.

 

Kartoffel hoch zwei

Youtube/BrothersGreenEats

 

Gefüllte Eier stehen auf fast jedem Büffettisch, doch das geht auch mit Kartoffeln. Dafür müssen die Kartoffeln gekocht und halbiert werden. Höhle sie mit einem Löffel aus, streiche die Kartoffeln mit Öl aus und backe die Hüllen nochmal im Ofen. In der Zwischenzeit das Innenleben stampfen und nach deinem persönlichen Belieben würzen. Nach dem Backen werden die Hüllen nur noch mit dem Kartoffelstampf gefüllt.

 

Gebackener Kartoffeltraum

Youtube/BrothersGreenEats

 

Backkartoffeln bekommt jeder hin, doch für diese wird die Kartoffel nach dem Backen aufgeschnitten, das Innere mit einer Gabel gelockert und zerstampft. Nun gib etwas Öl und deine Lieblingsgewürze rauf und backe sie ein zweites Mal. Dadurch wird die Erdknolle besonders knusprig und alles was du nun noch tun musst, ist sie zu füllen.

 

Rösti-Happen in Top-Form

Youtube/BrothersGreenEats

 

Für absolut perfekte Kartoffel-Rösti reibe deine Erdäpfel mit Schale, salze sie, gib sie in ein sauberes Küchentuch und wringe sie aus. Durch das Salz verlieren sie noch mehr Flüssigkeit und sind am Ende ein purer Knuspertraum. Ein selbst gefalteter Ring aus Alufolie verleiht ihnen eine makellose Form. In diese gibst du dann nur noch die geriebenen Kartoffeln, brätst sie erst von einer Seite und entfernst dann den Aluring, ehe die zweite Seite gebraten wird.

 

Die besten Fritten der Welt

Youtube/BrothersGreenEats