Diese Firma vergräbt etwas im Wald. Doch was dort 10 Jahre später entsteht, errät keiner.

Diese Firma vergräbt etwas im Wald. Doch was dort 10 Jahre später entsteht, errät keiner.

 

Waldfriedhöfe oder auch Seebegräbnisse werden immer beliebter, denn die Vorstellung, auf diese Weise eins mit der Natur zu werden, begeistert viele Menschen.Doch was sich jetzt immer mehr rumspricht, ist ein ganz besonderes Begräbnis, bei dem der Kreislauf des Lebens weitergeführt wird.

 

Facebook/Bios Urn

 

Dabei handelt es sich um die sogenannte „Bios-Urne“. Die Asche des Verstorbenen wird dabei in eine Urne gegeben, in der sich die Saat für einen Baum befindet.

 

Facebook/Bios Urn

 

Dabei ist die Urne vollständig biologisch abbaubar, denn sie ist aus Kokosnussschale, Torf und Zellulose hergestellt.

 

Facebook/Bios Urn

 

Im oberen Teil der Urne befindet sich dabei der eigentliche Kern hinter dieser Idee, ein Pflanzensamen, der in einer Mischung aus natürlichem Dünger und Muttererde liegt. Das gewährleistet das optimale Keimen des Samens, während im unteren Teil der Urne die Asche platziert werden kann.

 

Facebook/Bios Urn