Diese Frau bemerkt eine Delle an ihrem Finger. Doch was dahinter steckt, glaubst du nicht.

Diese Frau bemerkt eine Delle an ihrem Finger. Doch was dahinter steckt, glaubst du nicht.

 

Viele Menschen weltweit benutzen ein Handy. Und zwar jeden Tag, oft manchmal stundenlang. Zu den intensivsten Handy-Nutzern weltweit gehören Jugendliche. Manche von ihnen sind so jung, dass ihre Hände noch im Wachstum sind – und einige von ihnen haben festgestellt, dass ihre Hand durch die ständige Nutzung ihres Handys deformiert ist.

Twitter/dé light

Sie haben Bilder ihrer Hände gemacht und sie dann online auf Twitter gestellt. Und da hat sich herausgestellt, dass es ich um ein weltweites Phänomen handelt.

Der Druck, den das Handy auf die Haut, den Muskel und die Knochen ausübt, wenn man es fest umgreift, sorgt für Dellen an der Seite der Finger.

Twitter/Haley

Bei manchen Nutzern ist die Deformation deutlich zu erkennen, besonders im Vergleich zu den anderen Fingern. Bei Anderen ist die Delle weitaus schwächer ausgeprägt.

Ein Nutzer auf Twitter schreibt: „Mein kleiner Finger ist ernsthaft gebogen. Ich schätze, es ist wahr, dass ich mein Handy zu häufig verwende.“

Twitter/Jennifer Healy

„Ich hab eine echte iPhone-Verletzung. Mein Finger ist gebogen und richtet sie nicht wieder. Ich muss mein Handy anders halten“, schreibt eine andere Frau und zeigt ihre Hände. Hier siehst du ihre linke Hand (die, in der das Smartphone selten gehalten wird):

Twitter/Lucy Purnell