Diese Frau geht nacht einer Party ins Bett. Am nächsten Morgen ist sie halb blind.

Diese Frau geht nacht einer Party ins Bett. Am nächsten Morgen ist sie halb blind.

 

Viele Menschen kennen das: Man reibt sich die Augen, sie sind rot und entzündet. Oft schiebt man es auf trockene Heizungsluft oder zu langes Starren auf den Computer. Doch in manchen Fällen kann es sich um eine ernstzunehmende Erkrankung handeln.

Denn Kontaktlinsen-Träger setzen sich oft einer Gefahr aus, von der sie oftmals keine Ahnung haben oder sie vernachlässigen.

Wie im Fall von Mallory, die eine gesunde und glückliche Schülerin ist. Doch nach einem Konzertbesuch ändert sich ihr Leben für immer. Ihr Auge beginnt zu jucken und zu kratzen. Als Erstes denkt sie, es sei nur ein Staubkorn oder eine leichte Reizung, aber die Entzündung in ihrem Auge wird schlimmer.

Youtube/Animal Planet

Sie und ihre Mutter gehen zum Arzt, als die Entzündung nicht besser wird. Nach einer kurzen Untersuchung wird klar: Mallory hat sich einen seltenen Parasiten eingefangen, der beginnt, ihr Auge zu fressen.

Youtube/Animal Planet

Der Name: Acathamoeba keratatis. „Sie können die Hautschicht des Auges durchbrechen und graben sich tiefer in das Gewebe und setzen sich dort fest. Sie suchen nach einem Ort, wo sie sich einnisten können und auch nach Nahrung“, sagt Dr. Elmer Tu, ein Spezialist für Augenkrankheiten.

Youtube/Animal Planet

Die Behandlung dieser Parasiten kann sehr schmerzhaft und langwierig sein, denn die Tropfen, die auf die Hornhaut gegeben werden, sind furchtbar schmerzhaft.

Youtube/Animal Planet