Diese Frau vermischt nur 4 Zutaten. Das Ergebnis ist der genialste Nachtisch überhaupt.

Diese Frau vermischt nur 4 Zutaten. Das Ergebnis ist der genialste Nachtisch überhaupt.

 

Eine locker-luftige Mousse ist eines der leckersten Desserts, die es gibt. Doch was, wenn du es mit deinem Lieblingskeks verbinden könntest? Hier zeigen wir dir, wie du eine leckere Spekulatius-Mousse ganz leicht selbst machen kannst – und das Beste: Die meisten anderen Kekse eignen sich ebenfalls hervorragend dafür.

 

Das brauchst du dafür:

  • 4 Lebkuchen/Spekulatius-Kekse

  • 250 g Mascarpone

  • 2 EL Zucker

  • 3 Eigelb und 3 Eiweiß

Tipp: Wichtig ist hier, dass die Eier sehr frisch sind, denn die Mousse kommt nicht in den Backofen, deswegen werden die Eier roh verspeist.

Als erstes musst du den Keks zerbröseln und vielleicht ein paar größere Stückchen übrig lassen. Mit einem Mixer geht das am schnellsten, aber du kannst die Kekse auch einfach in eine Tüte füllen und dann zerkneten.

 

Youtube/Marmiton

 

Dann die Mascarpone, den Zucker, das Eigelb und die zerkrümelten Kekse in eine Schüssel geben und gut miteinander vermischen.

 

Youtube/Marmiton

 

Das Eiweiß muss in einer anderen Schale mit einer Prise Salz zu Schaum geschlagen werden.

 

Youtube/Marmiton