Diese Frauen klagen ihre Vergewaltiger an, denn was diese nach der Vergewaltigung sagten, schockiert zutiefst!

Diese Frauen klagen ihre Vergewaltiger an, denn was diese nach der Vergewaltigung sagten, schockiert zutiefst!

 

Manchmal trifft man auf eine Sache oder ein Ereignis, dass einen so sehr trifft, dass man hinterher vollkommen sprachlos ist. Was wir heute vorstellen, gehört sicher dazu.

Aber fangen wir von vorne an: Es beginnt alles mit Grace Brown, die mit 19 ein Bild von einer Freundin macht, das eine grausame und schockierende Geschichte in nur einem Satz erzählt. Auf diesem Bild sieht man ein Mädchen wie es mutig in die Kamera blickt. Auf dem Schild in ihren Händen stehen die Worte, die ihr Vergewaltiger zu ihr sagte, bevor er sie missbrauchte.

Grace sagt, sie wollte dieses Foto und andere Bilder, die so ähnlich sind, deswegen machen, um darauf aufmerksam zu machen: „Schaut nur, so vielen Menschen passiert diese schreckliche Sache!“ Aber stattdessen haben sich mehr und mehr Menschen bei ihr gemeldet, die sich mit ihren eigenen Bildern und eigenen Geschichten daran beteiligen wollten. Diese Menschen sagen, dass es ihnen geholfen hat, damit fertig zu werden. Es ist wie ein Stück Therapie. Trotzdem sind die Worte auf den Bildern furchtbar und sie machen fassungslos. Sie sind schwer zu verkraften, daher sei vorsichtig, wenn du sie liest.

“Wenn ich fertig bin, wird dich niemand mehr haben wollen. Ich werde dich brechen.” – Mein Angreifer. “Du arbeitest in einem Zentrum für Sexuelle Gewalt. Du hättest es besser wissen müssen.” – Mein Bruder.

Imgur/thisburns