Diese Torte ist DER Hingucker auf jeder Kaffeetafel. Und erst die Kinder werden Augen machen…

So macht man eine wunderschöne bunte Zebra-Torte.

Keine Lust mehr auf Gugelhupf, Donauwelle und Co? Dann schau dir diese Explosion der Farben an. Sie wird auch deine Kaffeetafel bereichern.

Hier das Rezept für die farbenfrohen Zebra-Torte.

Zutaten (für zwei Formen, andernfalls halbieren):

  • 4oo g Mehl
  • 220 g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Backaroma Vanille
  • 4 Eier
  • 250 ml Milch
  • 150 ml Pflanzenöl
  • Lebensmittelfarbe in Weiß, Schwarz und Pink
  • Fertige Buttercrème in Weiß und Pink
  • Fondant (Zuckermasse zum Verzieren) in Schwarz



Zubereitung:

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben. Einmal gut verrühren.

Während des Mischvorgangs das Öl und die Eier langsam und nacheinander einfließen lassen.

Schließlich das Vanille-Aroma und die Milch hinzufügen und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Den fertigen Teig in drei Schüsseln aufteilen (Verhältnis: die Hälfte plus ein Viertel plus ein Viertel).

Die große Teigportion mit Lebensmittelfarbe weiß färben, die beiden kleinen Teile jeweils schwarz und pink.

Danach eine Springform bereithalten und das Befüllen beginnen. Hier eignet sich ein Eisportionierer am besten.

Zuerst eine Portion weißer Teig in die Mitte der Form. Darauf eine etwas kleinere Portion des schwarzen Teiges, worauf wiederum ein Klecks rosa Teig kommt.

Die Masse wird sich wie von selbst Richtung Formrand bewegen und verteilen. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis der Teig halb verbraucht ist.

Dann die zweite Form entsprechend befüllen. Dann die Formen bei 180° für cicra 35-40 Minuten in den Ofen ausbacken.

Nach dem Abkühlen die Teigscheiben mittig halbieren und Buttercrème auftragen. Obere Hälfte wieder aufsetzen und alles mit Buttercrème ummanteln.

Dann den schwarzen Fondant ausrollen und in spitz zulaufende Streifen schneiden. Diese Streifen leicht versetzt nebeneinander auf der Torte anbringen, beginnend vom Rand bis auf die Oberfläche überlappend.

Die rosa Buttercrème dient als Abschlussverzierung. Damit kleine Punkte rund um die Torte anbringen. Fertig ist die Zebra-Torte!

Hier die Backanleitung als Video:


Als ich das fertige Kunstwerk sah, war ich schwer beeindruckt. Vor allem für Kindergeburtstage ist diese Torte der Knaller schlechthin. Und dabei ist es wahrlich weder Raketenwissenschaft noch Hexenwerk, sie herzustellen.