Dieser Bauer geht auf sein Feld und findet einen Ballon. Aber was daran klebt, ändert sein Leben.

Dieser Bauer geht auf sein Feld und findet einen Ballon. Aber was daran klebt, ändert sein Leben.

 

Das ist die Geschichte eines Ballons, der halb Europa durchquert hat und 1700 Kilometer am Himmel geflogen ist, bevor er in einem Feld in Borgo Montone (bei Ravenna in Italien) angekommen ist – und eine Nachricht dabei hat. Was als nächstes passiert, ist eine Geschichte, die es wert ist, erzählt zu werden.

 

Beth (7 Jahre) und Oscar (3 Jahre) sind zwei Kinder, die mit ihrer Familie in Bordon leben, einem Dorf in Hampshire in Südengland. Beide gehen noch in den Kindergarten bzw. die Vorschule und sind glückliche sowie geliebte Kinder.

Zoe Cook Facebook

 

Ihr Vater Simon Cook ist ein guter Mann und in seiner Nachbarschaft sehr beliebt. Unglücklicherweise wird er sehr krank: Eine besonders aggressive Form von Krebs schwächt ihn immer mehr und obwohl Simon versucht, die Krankheit zu besiegen, ist sie bald soweit fortgeschritten, dass man ihm nicht mehr helfen kann. Im Jahr 2015, zum allergrößten Leid und der Trauer seiner Freunde und Familie, stirbt Simon.

Zoe Cook Facebook

Zur gleichen Zeit arbeitet Christian Grassi auf seinen Feldern im weit entfernten Italien. Er verwaltet eine Bio-Farm namens „Mater Naturae“ (Mutter Natur). Eines Tages sieht er auf seinem Feld einen Luftballon liegen. An den Ballon gebunden findet er eine Nachricht, die von zwei Kindern geschrieben worden ist, in Erinnerung an ihren Vater. Er postet die seltsame Entdeckung auf Facebook und bald ist sein ganzes Dorf von der Geschichte berührt.

Die Notiz, die Grassi gefunden hat, wurde von Beth und von Oscar Cook geschrieben. Um das Andenken ihres Vaters Simon zu ehren und um den Kindern zu helfen, zu trauern, organisiert ihre Vorschule eine Feier. Alle Kinder lassen einen mit einer schriftlichen Erinnerung an den Verstorbenen versehenen lilafarbenen Ballon steigen. Natürlich haben auch Beth und Oscar einen Ballon mit einer besonderen Erinnerung an ihren Vater gen Himmel geschickt.

Auf ein Signal hin werden alle Ballons losgelassen. Die schönen und liebevollen Gedanken an Simon steigen auf in die Luft und die Ballons verschwinden schnell und sind nicht mehr zu erkennen.

Bordon Garrison Pre-School & Creche