Dieser Junge findet 6 große „Ratten” hinter einer Kirche. 1 Jahr später sehen sie ganz anders aus.

Dieser Junge findet 6 große „Ratten” hinter einer Kirche. 1 Jahr später sehen sie ganz anders aus.

 

Ken lebt auf den Philippinen und ist 10 Jahre alt. Er ist so etwas wie eine kleine Berühmtheit, denn er hat ein Tierheim gegründet, als er gerade einmal 8 Jahre alt gewesen ist: Den „Happy Animals Club“. Mittlerweile hat Ken Dutzende Tiere im „Happy Animals Club“ aufgenommen und Menschen auf der ganzen Welt unterstützen ihn.

 

Die meisten Hunde, die zum Happy Animals Club kommen, sind halb verhungert, erschöpft und sehr ängstlich und Ken muss sie erst einmal wieder aufpäppeln.

 

Happy Animals Club

 

Ein gutes Beispiel für einen solchen Hund ist Hyena. Von ihrem schlechten, körperlichen Zustand einmal abgesehen, war Hyena auch komplett verängstigt.

 

Happy Animals Club

 

Aber nachdem sich Ken liebevoll um sie gekümmert hat, sieht Hyena jetzt so aus und kann bedenkenlos adoptiert werden. Was für eine Schönheit sie geworden ist!

 

Happy Animals Club

 

Aber Ken rettet nicht nur Hunde, sondern auch Katzen. Eine dieser Katzen war Ceiling, ein liebevolles, kleines Ding. Doch der Kater kam schmutzig, hungrig und mit Flöhen überzogen im Happy Animals Club an.

 

Happy Animals Club

 

Aber Ken hat das Samtpfötchen gepflegt, gefüttert und aufgepäppelt und jetzt ist Ceiling ein munterer und liebevoller Kater geworden.

 

Happy Animals Club

 

Aber zu seinen unglaublichsten „Gästen“ gehören diese sechs Welpen, die Ken im Dezember 2014 von der Straße geholt hat. Sie sechs waren in so schlechtem Zustand, dass sie gar nicht wie Hunde aussahen, sondern wie sehr große Ratten.

 

Happy Animals Club