Dieser Junge geht nicht zur Schule, weil die Lehrer und Schüler Angst vor seinen großen Händen haben. Neue Hoffnung für Kaleem!

Kaleem spielt trotzdem gerne mit seinen Freunden Basketball.

 

Dr. Krishan Chugh, Leiter einer Kinderklinik aus Dehli macht Kaleems Eltern Shamim (45) und Haleema (27) jetzt wieder neue Hoffnung. Er vermutet, dass der achtjährige entweder an einer gutartigen Tumorerkrankung oder an einem Tumor, der im Körper überschüssiges Gewebe produziert, leidet. Beides ist heilbar. Leider fehlt den Eltern das passende Kleingeld für die Therapie. Sie verdienen unter 20 Euro im Monat. Vielleicht findet sich durch den Internetauftritt dieser heftigen Geschichte ein Spender mit Riesenherz. Ein kleiner Hoffnungsschimmer bleibt…